Der SPD-Ortsverein Südkamen stellt die Weichen

Auf Petra Hartig und Hans-Dieter Heidenreich folgen Alexandra Bartosch und Denis Aschhoff.

Mit Petra Hartig und Hans-Dieter Heidenreich werden zwei engagierte und politisch erfahrene Kommunalpolitiker zum Ende der Legislaturperiode den Kamener Stadtrat verlassen. Für die beiden „Aushängeschilder“ der Südkamener SPD sollen Alexandra Bartosch und Denis Aschhoff in den beiden Südkamener Wahlkreisen kandidieren.

Beide sind in der Kamener Kommunalpolitik keine unbekannten Gesichter. Alexandra Bartosch (43 Jahre) ist seit mehr als 25 Jahren politisch aktiv und auch schon als sachkundige Bürgerin in verschiedenen  Gremien des Rates tätig. Als Leiterin einer Kindertagesstätte in der Nachbarstadt Bergkamen liegen ihre Themenschwerpunkte nah. Familie, Kinder und Jugend sind für sie in der kommunalpolitischen Arbeit ein wichtiger Baustein, für den sich die Fachfrau stark machen möchte.

Denis Aschhoff ist spätestens seit 2017 bekannt, als er den SPD-Stadtverbandsvorsitz übernahm. Für den 40jährigen ist der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern wesentlicher Bestandteil seiner politischen Arbeit. Nah an der Bürgerinnen und an den Bürgern zu sein ist seine Maxime. Nah an den Menschen ist er auch in seinem Beruf. Als Medizinproduktberater ist er kommunikativ, akribisch und fokussiert bei der Arbeit und diese Merkmale möchte Denis Aschhoff auch in die Kommunalpolitik einbringen.

Was beide Kandidaten auszeichnet ist die Erfahrung in der politischen Arbeit, ihr Einsatz für dieses kommunale Ehrenamt und ihre Bereitschaft, Verantwortung im Rat übernehmen zu wollen nach dem Motto „für unseren Ortsteil Südkamen, für unsere Stadt Kamen“.

Petra Hartig und Hans-Dieter Heidenreich werden den Generationswechsel begleiten. Ein vollständiger Rückzug aus der Kommunalpolitik ist für sie aktuell keine Option. „Nach 20 Jahren intensiver politischer Arbeit für die Stadt bleiben die Kommunalpolitik und der Dialog und das Miteinander mit den Menschen ein wesentlicher Lebensinhalt,“ sagt die Ratsfrau. Dies gilt gleichermaßen für Hans-Dieter Heidenreich, der nach zwei Wahlzeiten und als früherer Marketingchef der Sparkasse Kamen stets ein Netzwerker war und das auch bleiben will. Auch er wird der Kommunalpolitik verbunden bleiben und sich weiterhin in seinem Ortsverein in Südkamen engagieren.

Eine personelle Verjüngung zum jetzigen Zeitpunkt halten Petra Hartig und Hans-Dieter Heidenreich für richtig. „Wir möchten einen nahtlosen Übergang der politischen Arbeit im Stadtteil und für die Gesamtstadt gewährleisten. Dies gelingt mit den Kandidaten Alexandra Bartosch und Denis Aschhoff ausnahmslos gut. Mit ihnen verfügt der Stadtteil über ein starkes Team, das vom Ortsvereinsvorstand in jeglicher Hinsicht unterstützt wird.“

225 :-! 66.249.66.137