Gut für unsere Umwelt

Die SPD ist die Partei, die sich früh für die Belange Natur und Umwelt im Ruhrgebiet eingesetzt hat. Hier ging es auch immer darum, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Dies geht nur mit einer gesunden Natur und einem guten Klima.

Der Klimawandel ist die größte existenzielle und globale Herausforderung, der wir uns heute stellen müssen. Von Menschen gemacht, ist er nur vom Menschen in gewissen Bereichen veränderbar. Wir unterstützen deshalb ganz ausdrücklich die Arbeit des Klimaschutzmanagers vor Ort. Aspekte des Klimaschutzes müssen bei allen Entscheidungen berücksichtigt werden. Hierbei sind wir offen für innovative und mutige Ideen, um vor Ort unseren Beitrag zu leisten.

Durch die Renaturierung von Körne und Seseke wurde ein Jahrhundertprojekt verwirklicht. Diejenigen, die vor dreißig Jahren oder früher in Kamen geboren wurden, hätten sich sicherlich nicht vorstellen können, dass sie Natur am Wasser in dieser Form erleben können.

Richtig ist aber auch, dass es stets neue Herausforderungen gibt, denen man wiederum visionär begegnen muss. 

Der Individualverkehr hat zugenommen. Dadurch sind Verkehre entstanden, die für Emissionen zum Nachteil von Mensch und Natur sorgen.

Wir brauchen deshalb kluge Verkehrslenkungsstrategien, die den Verkehr aus den Ortsteilen herausholen. Ebenso braucht es auch klare Verbote für LKW-Verkehre. Insbesondere nachts muss der Anspruch auf Ruhe höher einzustufen sein als wirtschaftliche Interessen.

Die SPD will mit den wenigen Flächen, die für Wohnbebauung und Gewerbeansiedlungen zur Verfügung stehen, behutsam umgehen. Entwicklungen sollen nur mit großer Rücksicht auf Natur, Umwelt und Klimaschutz und unter Berücksichtigung des Erhalts von städtischen und dörflichen Siedlungsstrukturen betrieben werden.

Ein weiteres wichtiges umweltpolitisches Thema ist der ÖPNV. Hier müssen wir besser werden. Wir brauchen im Kreis Unna eine engere Taktung der Busverkehre, zudem muss das Tarifsystem einfacher werden. Hierfür wollen wir uns mit unseren Partnern im Kreis Unna einsetzen.

Insbesondere für Schülerinnen und Schüler muss der ÖPNV attraktiv und zuverlässig sein. Wer früh positive Erfahrungen mit Bus und Bahn macht, wird diese Verkehrsmittel dauerhaft in seine Wegeplanung mit einbeziehen. Schülerinnen und Schüler sollen deshalb zu jeder Zeit mit dem Flashticket in den Bus einsteigen dürfen. Zudem wollen wir weiter an einem dichten Radverkehrswegenetz mit asphaltierten Radwegen arbeiten.

Ein wichtiges Thema für die SPD Kamen ist hier der Kampf gegen den Artenschwund, den überall zu beklagenden Biodiversitätsverlust. Wir werden uns für den Artenschutz in unserer Stadt einsetzen, indem wir uns z.B. für die Anlage von Blumenwiesen oder buntblühenden Randstreifen an Wegen und Straßen stark machen. Darüber hinaus muss der Bestand an Bäumen im öffentlichen Raum durch die Auswahl resistenter Arten sukzessive an veränderte Klimabedingungen angepasst werden.

361 :-! 75.101.220.230